Ihre Meinung, Ihre Fragen

Flugzeuge und Hubschrauber der
Berlin Air Show
ILA 2008

- Internationale Luftfahrtausstellung -

Mil Mi-171 Sh - UdSSR: Hubschrauber der russischen “PC-9 Squadron Krila”

Mil Mi-171 Sh - UdSSR:  Hubschrauber der russischen “PC-9 Squadron Krila”

Der Hubschrauber Mil Mi-17 (Nato-Code: Hip-H) ist eine Weiterentwicklung der Mil Mi-8 und gilt als Exportvariante der Mi-8MT. Augenscheinlichster Unterschied ist neben den leistungsstärkeren neuen Triebwerken Klimow 117MT und vielen technischen Verbesserungen die Position des Heckrotors. Er sitzt bei der Mi-8MT/Mi-17 links in Flugrichtung. Die abgebildete Version Mil Mi-171 hat noch mehr Leistung und moderne westliche Avionik. Der Hubschrauber hat einen in Ganzmetall-Halbschalenbauweise gefertigten Rumpf und kann bis zu 24 Soldaten/Personen im Laderaum aufnehmen.

Mil Mi-171 Sh:  Hubschrauber der russischen “PC-9 Squadron Krila”

Technische Daten:

Mi-8 MT (Mi-17)
betr. nicht abgebildete Mil Mi 171

vergleiche >>

Mil Mi 8 T Mil Mi-9: Führungshubschrauber Mil Mi-8 S: VIP-Hubschrauber (Salonversion) Mil Mi-8 - SAR-Dienst

Rumpflänge

18,42 m

Länge über alles

Höhe

5,65 m

Rotorkreisdurchmesser

21,91 m

Heckrotordurchm.

Leermasse

Max. Startmasse

12.000 kg

Triebwerkshersteller

Klimow / Isotow

Triebwerkstyp

TW3-117

Leistung

2 × 1435 kW

Höchstgeschwindigkeit

250 km/h

Reichweite

495 km

Dienstgipfelhöhe

4000 m

Besatzung

2–3

Mil Mi-171 Sh - UdSSR:  russischer Hubschrauber

 

Copyright © Flugzeuglexikon von Wolfgang Bredow - Berlin, Spandau

 

Loading