Bilder

- Fürstenwalde, Oehna/Zellendorf, Nauen -

Technische Daten:

Konstrukteur Yakovlev
Land UdSSR
Modellbezeichnung YAK 52
Zulassungen Kunstflug
Kraftstoff Benzin 91/115, 78 Octan
Sitzplätze 2
Spannweite 9,3 m
Rumpflänge 7,75 m
Höhe 2,7 m
Flügelfläche 15 m²
Leergewicht 765 kg
Max Zuladung 290 kg
Max. Abflugmasse 1.290kg (2899 lb)
Flächenbelastung 85 kg/m² max.
Min. Geschwindigkeit 110 km/h (60 kt)
- mit Klappen 100 Km/h
- Rückenflug 140 Km/h
Max. Geschwindigkeit 420km/h
Reisegeschwindigkeit 250 bis 300 km/h
Abrißgeschwindigkeit ca. 70 Km/h
Belastbarkeit + 7.0g / - 5.0g
Bester Steigflug 10 m/s auf Meeresniveau
max. Steigflug 16 m/s
Rückenflugtauglichkeit max. 3 min. durchgehend
Motor VEDENEYEV M-14P
Typ 9-Zylinder Sternmotor
Motorleistung 360 PS
Propeller optional 3-Blatt / 2-Blatt
Durchmesser 2,60 m
Reichweite ca. 500 km
Gipfelhöhe ca. 5.500 m
Startrollstrecke ca. 180 m
Landerollstrecke ca. 250 m
. .

Hinweis: Das Wort “YAK” und “Yakovlev” wird z.T. auch als “JAK” und “Jakowlew” beschrieben !!

Technische Kurzbeschreibung:

  • Rumpf: Ganzmetall-Halbschalenbauweise - Aluminiumbauweise - aufgesetzte Kabine
  • Tragwerk: Tiefdecker - trapezförmig - 2 Holme - Ganzmetall
  • Leitwerk: Normalbauweise in Ganzmetall - alle Ruder bespannt - mit Druckluft betriebene Klappen
  • Fahrwerk: einzeihbar mit steuerbarem Bugrad

Beschreibung:

Jetzt kann Russlands bestes Militärschulflugzeug im Westen gekauft werden und dies zu einem relativ günstigen Preis. Die “Yak 52” ist ein zweisitziges "Tandem-Flugzeug” mit Kunstflugfähigkeit bis zu +7g / -5g; vollgetankt mit zwei Piloten. Dies ist ein Flugzeug, das beim Kunstflug oder Überlandflug sehr leicht zu fliegen ist.

Diese 2-sitzige YAK 52 wiegt ca. 345 Kg mehr als die Yak 50. Dieser Typ wurde in den 70er und frühen 80er Jahren von den sowjetischen Kunstflugmannschaften eingesetzt und gewann 1982 als 1-sitzige Yak 50 die Weltmeisterschaft.

Der starke und zuverlässige HP M14P Motor/360 ist weltweit der Letzte noch in Produktion befindliche 9-Zylinder Sternmotor und wird von Aerostar bei Bacau produziert. Die Steiggeschwindigkeit mit rund 360 Ps ist phänomenal.

Das Flugzeug kann von den harten Landebahnen, von unveränderten Oberflächen oder sogar vom Schnee gestartet werden, wenn es mit Skis ausgestattet wird.

Ungefähr 1.700 Stück wurden bis heute produziert. Die Produktion wurde 1985 eingestellt. Dieses Flugzeug wird bald ein begehrtes Sammlerstück werden. Systemteile, Instrumente und Motor sind die gleichen wie im Yak 50. Deswegen gibt es keine Ersatzteilprobleme, weil sie noch immer produziert werden.

Unterschiede zur Yak 50: - Bugrad, statt hinteres Spornrad

- 2-sitzig, statt 1- sitzig

- +7 G / -5 G, statt +9 G / -6 G

Copyright © Lexikon der Flugzeuge und Hubschrauber von Wolfgang Bredow - Berlin, Spandau