Bilder

- Fürstenwalde, Oehna/Zellendorf, Nauen -

Technische Daten:

Motor JPX 4T 60A (einfache Zündung!)
Leistung 47,8 kW bei 3.200 U/min
Besatzung 2
Leistung .
Höchstgeschwindigkeit ca. 190 km/h
Reisegeschwindigkeit ca. 150 km/h
Landegschwindigkeit 80 km/h
Steigleistung 2.80 m/s (ca. 4.000 ft in 6 min)
max. Reichweite ca. 700 km
Startstrecke 225 m (über der 15 m = 475 m)
Landestrecke 170 m (über 15 m = 475 m)
Gipfelhöhe ca. 4.000 m
Abmessung .
Spannweite 10.25 m
Länge 6.70 m
Höhe 2.00 m
Flügelfläche 12,20 m²
Gewicht .
Leergewicht 360 kg
max. Startgewicht 580 kg
max. Zuladung 220 kg
Flächenbelastung 48,00 kg/m²

Beschreibung:

Konstrukteur

:

Pierre Robin

Es ist ein kleines einfach zu steuerndes Flugzeug mit markantem V-Leitwerk. In Frankreich wurde es auch für die Grundausbildung genutzt.

Der JPX-Motor ist ein Derivat des VW-Käfermotor und verbraucht 12-14 Liter Super pro Stunde. Das Flugzeug soll so leicht sein, dass man mit etwas Aufwind auch mit viel weniger Sprit auskommt.

Das Cockpit ist übersichtlich angeordnet und verfügt über bequeme Schalensitze. Die große Kanzelkuppel ermöglicht eine gute Rund-Um-Sicht. Das Bugrad ist nicht einziehbar und das Hauptfahrwerk besteht aus einem starres Federbein. Der Rumpf ist aus Holz / Kunsstoff und die Flächen sind aus stoffbespanntem Holz. Ansonsten wurde es in konventioneller Leichtbauweise gefertigt.

Copyright © Lexikon der Flugzeuge und Hubschrauber von Wolfgang Bredow - Berlin, Spandau