Bilder

Technische Daten:

Triebwerk .
Motor Rotax 912 S
Leistung 100 Ps
Propeller 2-Blatt, fest
Flugleistung .
max. Geschwindigkeit 236 Km/h
Reisegeschwindigkeit ca. 200 Km/h
Überziehungsgeschwindigkeit 82 Km/h
Startrollstrecke 210 m
Landerollstrecke 200 m
Startrollstrecke >15 m 440 m
Landerollstrecke >15 m 445 m
Steigrate 4,1 m/s
Reichweite 795 Km
Gipfelhöhe 4.000 m
G-Belastung +3 / -1,5
Abmessungen .
Spannweite ^7,55 m
Länge 6,25 m
Höhe 2,23 m
Tragfläche 9,2 m²
Gewichte .
max. Fluggewicht 582 Kg
Leergewicht 350 Kg
Zuladung 232 Kg
Tankinhalt 70 Liter

Beschreibung:

Die AT-3 wurde als 2-sitziges Trainings- und Reiseflugzeug aus Metalbauweise mit niedrigen Anschaffungs-, Wartungs- und Verbrauchskosten konzipiert. Sie ist besonders für die Pilotenausbildung geeignet. Mit einem Kraftstoffverbrauch von ca. 15 Liter pro Stunde, kann die AT-3 die Betriebskosten sowohl für Flugschulen als auch Privatbesitzer drastisch reduzieren.

Die AT-3 setzt das moderne Rotax 912S Triebwerk ein. Der wirtschaftliche 4-Zylinder-Motor mit 100 Ps wird durch die Kombination von Flüssigkeit und Luft gekühlt. Der 912S besitzt zwei Vergaser und ein duales elektronisches Zündungssystem. Das Triebwerk kann sowohl mit Flugbenzin als auch mit bleifreiem Autobenzin (Super-Bleifrei mit 95 Oktan) betrieben werden. 2 große Klappen ermöglichen einen leichten Zugang zum Motorraum.

Das Ziel war ein ideales Flugzeug für den beabsichtigten Nutzungszweck zu schaffen. Durch Ihre sichere und stabile Flugeigenschaft ist die AT-3 als Schulungsflugzeug besonders geeignet. Sie verleiht auch eine Menge Flugspaß. Ihre robuste Konstruktion ist dafür konzipiert, die hohen Anforderungen der Pilotenschulung stand zu halten. Aero hat eine sehr attraktives, komfortables und ergonomisches Cockpit geschaffen, bis hin zu den als Standard gelieferten Ledersitzen.

Die AT-3 ist eine halbtragende Metallkonstruktion mit Verkleidungen aus GFK/CFK und Sandwichbauweise. Die Konfiguration als Tiefdecker mit zweisitzigem Cockpit und nebeneinender liegenden Sitzen, gefedertem Fahrwerk mit Bugrad sowie einer guten Aerodynamik garantieren hohe Leistungen, gutes Handling und außergewöhnlich gute Flugeigenschaften. 2-stufige LandekIappen machen auch den Betrieb auf kürzeren Pisten möglich. Das Dreibeinfahrwerk mit stabilem Bugdad wurde speziell entwickelt, um grobe Pilotenfehler problemlos zu verkraften und auch Landungen auf unebenen Grasplätzen gut zu überstehen. Hydraulische Scheibenbremsen auf den Haupträdern sichern eine gute Steuerbarkeit der Maschine am Boden auf engstem Raum.