Bilder

Autos im

TechnikmuseumSinsheim und Speyer

Beschreibung:

Der Jaguar E war der führende Sportwagen Mitte der 60er Jahre. Der runde Kühlerlufteinlaß und die lange Schnauze brachte die Fans in Verzückung. Von den vielen Roman- und Fernsehhelden, die ihre Abenteuer im Jaguar E bestanden, war Jerry Cotton der berühmteste.

Der 6-Zyl.-Reihenmotor mit zwei obenliegenden Nockenwellen wurde in Le Mans zum ersten mal vorgestellt und in den Jaguar Rennwagen Typ C und Typ D eingesetzt.

  • Baujahr: 1963
  • Motor: 6-Zylinder
  • Hubraum: 4.200 ccm
  • Leistung: 265 PS
  • Geschwindigkeit: 240 km/h