Bilder

Autos im

TechnikmuseumSinsheim und Speyer

Beschreibung:

Bevor Wanderer 1911 mit dem Bau von Autos begann, hatte sich die Firma bereits als Motorradproduzent einen Namen gemacht.

1931 erfolgte eine Fusion mit DKW, Horch und Audi zur Autounion.

Daher die vier Ringe im Logo der neu gegründeten Firma.

Der Krieg beendete die Aktivitäten des Werks. Die W 24 mit einem 42 PS 1,8 Liter Motor war eines der letzten Wanderer-Modelle.

  • Baujahr: 1938
  • Motor: 4 Zylinder
  • Hubraum: 1.767 ccm
  • Leistung: 42 PS
  • Geschwindigkeit: 108 km/h