Lexikon der Flugzeuge

- Modelle, Technik, Daten, Fakten -

Ihre Meinung, Ihre Fragen

Waco UPF-7: Schulflugzeug der USA von 1937

Waco UPF-7
Waco "Mystery Ship" JMF-7 Cockpit
Waco YKS-6 weiteres Foto
(Schönefeld 2003) WACO UKC-S WACO YKS-6

Technische Daten:

Besatzung

3 (vorn 2, Pilot hinten)

Antrieb

1 x Continental W-670 M

Art

Kolben-Sternmotor

Zylinder

7

Leistung

ca. 220 Ps

Reisegeschwindigkeit

220 Km/h

Max. Geschwindigkeit

325 Km/h

max. Reichweite

ca . 700 Km

max. Startgewicht

1.200 Kg

Spannweite

9,10 m

Länge

6,80 m

Höhe

2,55 m

Beschreibung:

Das von der SPREE FLUG GmbH genutzte Flugzeug wird in der Original-Bemalung nahe Berlins geflogen. Es gilt in Fachkreisen als “Leckerbissen”, weil es äußerst selten ist.

Im Jahre 1937 erschien das Modell UPF-7 von Waco, ein Doppeldecker mit offenem Cockpit für zwei bis drei Insassen und einem Continental W-670-K Sternmotor mit rund 220 Ps. Das Muster war zur Schulung und für die Sportfliegerei gedacht. Es wurde daher sehr strukturfest ausgelegt, weil es auch kunstflugtauglich sein sollte. Die USA prüfte 1939 eine einzelne Maschine dieses Musters. Anschließend erprobte man den Typ mit 13 Maschinen in den Ausbildungseinheiten. Von diesem Grundmuster erging ein Auftrag über 600 Flugzeuge mit drei unterschiedlichen Triebwerken für das Ausbildungsprogramm von Zivilpiloten.

 

 

Copyright © Lexikon der Flugzeuge und Hubschrauber von Wolfgang Bredow - Berlin, Spandau

 

Loading

Rocoptershop.de - Quadrocopter, Drohne und mehr...