Ihre Meinung, Ihre Fragen

Flugzeuge im
U.S. Air Force Museum
Dayton / Ohio

- Das größte Flugzeugmuseum der Welt -

Seversky P-35: Das Jagdflugzeug war die 1. US-Maschine mit geschlossenem Cockpit und Einziehfahrwerk

Seversky P-35:  Das Jagdflugzeug von 1937 war die erste einsitzige Maschine der USA mit geschlossenem Cockpit und Einziehfahrwerk

Das Jagdflugzeug Seversky P-35 - ein Vorläufer der Republic P-47 Thunderbolt - war die erste US-Maschine mit geschlossenem Cockpit und Einziehfahrwerk. Das Flugzeug war als Ganzmetall-Tiefdecker mit luftgekühltem Sternmotor ausgelegt. Es hatte ein halbeinziehbares Heckradfahrwerk.

Im Mai 1937 ging eine Bestellung über 77 Exemplare ein. Im weiteren Einsatz erwies sich die P-35 als schwach, allerdings war sie relativ robust. Bis zum August 1938 hatte die Army Air Force 75 Maschinen in Dienst gestellt und damit die 1st Pursuit Group in Selfridge Field (Michigan) ausgerüstet. Die Lieferungen wurden jedoch schon 1938 wieder eingestellt.

Noch während des Serienbaus entwickelte man bei Seversky die Exportversion EP-106, die einen 100 PS stärkeren Motor erhielt. Schweden kaufte schließlich eine modifizierten P-35, namens EP-106, um seine veralteten Gloster Gladiator Doppeldecker zu ersetzen. Die Maschine hatte zwei 7,9-mm-MGs in der Flugzeugnase und je ein 13,2-mm-MG in den Tragflächen. Sie flog mehr als 40 km/h schneller als die originalen P-35 und konnten 160 kg Bomben tragen. In Schweden erhielten sie die Bezeichnung J 9.

Von Schweden ging dann auch eine Bestellung über 120 Maschinen ein, von denen bis Mai 1940 nur 60 Stück auf Grund eines Exportverbotes der amerikanischen Regierung ausgeliefert werden konnten. Die restlichen Flugzeuge wurden an die Army Air Corps als P-35A geliefert. 48 dieser Maschinen wurden bei Kriegsbeginn Ende 1941 auf die Philippinen verlegt. Die Maschinen waren den japanischen Jägern hoffnungslos unterlegen. So gingen binnen kürzester Zeit 40 Flugzeuge durch japanische Jäger und Bombenangriffe auf die Flugplätze verloren. Das war der einzige militärische Einsatz der P-35.

Seversky P-35: Das Jagdflugzeug war die erste US-Maschine mit geschlossenem Cockpit und Einziehfahrwerk

Technische Daten:

Verwendung:

Jagdflugzeug

Besatzung:

1 Pilot

Triebwerk:

Pratt & Whitney R-1830 Twin Wasp

Startleistung

950 PS

Dauerleistung:

850 PS

Art:

luftgekühlter 14 Zylinder Doppelsternmotor

Propeller:

3-Blatt, Verstellpropeller

Spannweite:

11 m

Länge:

7,67 m

größte Höhe:

2,95 m

Propellerfläche:

6,98 m²

Spurweite:

2,55 m

Flügelfläche:

20,4 m²

Leermasse:

1.955 kg

Startmasse maximal:

2.855 kg

Tankinhalt:

455 Liter

Flächenbelastung:

139,68 kg/m²

Höchstgeschwindigkeit:

ca. 450 km/h

Landegeschwindigkeit:

125 km/h

Gipfelhöhe:

ca. 9.500 m

Steigleistung:

10,9 m/s

Steigzeit auf 5.000 m:

9,3 min

Reichweite normal:

1.480 km

Reichweite maximal:

1.850 km

Flugdauer:

5,5 Stunden

Bewaffnung:

zwei 7,62mm Maschinengewehre Browning und
zwei 12,7mm Maschinengewehre Browning,
Bombenlast maximal: 160 kg

Seversky P-35:  Das Jagdflugzeug war die erste einsitzige Maschine der USA mit geschlossenem Cockpit und Einziehfahrwerk

 

Copyright © Flugzeuglexikon von Wolfgang Bredow - Berlin, Spandau

 

Loading

 

Rocoptershop.de - Quadrocopter, Drohne und mehr...