Ihre Meinung, Ihre Fragen

Flugzeuge im
U.S. Air Force Museum
Dayton / Ohio

- Das größte Flugzeugmuseum der Welt -

North American T-6D Mosquito: Version der T-6 Texan zur Luftüberwachung während des Koreakrieges

North American T-6D Mosquito: Version der T-6 Texan zur Luftüberwachung während des Koreakrieges

Während des Koreakrieges und kurz danach dienten einige Schulungsflugzeuge der T-6 zur Luftüberwachung und als leichtes Kampfflugzeug unter der Bezeichnung T-6 "Mosquito" beim US-Militär.

Die Grundversion der North American T-6 ist ein militärisches Trainingsflugzeug der USA, das zur Ausbildung von Jagdpiloten im Zweiten Weltkrieg und danach verwendet wurde. In der U.S. Air Force flog sie als AT-6 mit dem Beinamen Texan. In den Ländern des Commonwealth war die Bezeichnung Harvard gebräuchlich. Der Erstflug fand 1938 statt, die Indienststellung begann ab 1939. Während der Produktionszeit: von 1939 bis 1944 wurden über 15.000 Flugzeuge dieses Typs gebaut.

Technische Daten: betr.: CCF Harvard Mk.4 (T-6)

AT-6F Texan North American AT6 Texan North American CCF Harvard Mk.IV

Hersteller

North American Aviation

Besatzung

2

Antrieb

1 x Pratt & Whitney

Typ

R-1340-AN-1

Ar

Sternmotor

Zylinder

7

Leistung

550 PS (410 kW)

Propeller

2-Blatt Verstellpropeller

.

Hamilton Standard

Geschwindigkeit

330 km/h max.

Reisegeschwindigkeit

273 km/h

Landegeschwindigkeit

108 km/h

Dienstgipfelhöhe

6.536 m

Reichweite

1.200 km

Startstrecke

570 m

Landestrecke

490 m

Leergewicht

1.890 kg

Startgewicht

2.400 kg

Spannweite

12,80 m

Länge

8,80 m

Höhe

3,60 m

Flügelfläche

23,60 m²

Fahrwerk

einziehbar mit 360 Grad

.

.

North American T-6D Mosquito: North American T-6 Texan zur Überwachung des Luftraums während des Koreakrieges
Cockpit der North American T-6D Mosquito
North American T-6D Mosquito - Cockpit hinten
North American T-6D Mosquito - Cockpit Detail

 

Copyright © Flugzeuglexikon von Wolfgang Bredow - Berlin, Spandau

 

Loading

 

 

Rocoptershop.de - Quadrocopter, Drohne und mehr...