Ihre Meinung, Ihre Fragen

Flugzeuge im
U.S. Air Force Museum
Dayton / Ohio

- Das größte Flugzeugmuseum der Welt -

North American B-45 Tornado: Erster 4-strahliger US-Bomber konnte Luftbetankung u. Atombomben abwerfen

North American B-45 Tornado: Erster 4-strahliger US-Bomber konnte Luftbetankung und Atombomben abwerfen

Der North American B-45 Tornado war ein mittleres Bombenflugzeug. Das Flugzeug war der erste vierstrahlige Bomber der USAF und konnte als erster Düsenbomber in der Luft betankt werden. Der Jet war auch der erste, der eine Atombombe tragen konnte. In den frühen 1950er Jahren bildeten B-45 Tornado einen wichtigen Teil der amerikanischen nuklearen Abschreckung. Das Modell wurde allerdings bald vom größeren Boeing B-47 Stratojet abgelöst. Die verbleibenden Flugzeuge wurden als Aufklärer verwendet,

Der Prototyp flog am 17. März 1947. Seine Strahltriebwerke saßen paarweise in zwei Gondeln in den Tragflügeln. Die hier abgebildete B-45C Tornado flog erstmals am 3. Mai 1949. In 1971 wurde die North American B-45 C Tornado zum Museum geflogen und mit der Kennzeichnung der “47th Bomb Wing” bemalt.

North American B-45 Tornado: Erster 4-strahliger Bomber der USA konnte Luftbetankung und Atombomben abwerfen

Technische Daten:

Besatzung:

4 Mann

Länge:

22,9 m

Flügelspannweite:

27,1 m

Höhe:

7,7 m

Antrieb:

4 x General Electric J47

Art

Strahltriebwerk

Leistung

je 2.500 kg Schub

Höchstgeschwindigkeit:

920 km/h

Reichweite:

1.600 km

Dienstgipfelhöhe:

14.100 m

Leergewicht:

20.725 kg

Fluggewicht:

36.980 kg

Bewaffnung:

4 x 12,7 mm MG und 10.000 kg Bomben

North American B-45 Cockpit
North American B-45C Tornado: Erster 4-strahliger Bomber der USA
North American B-45C Tornado: Erster vierstrahliger Bomber der USA von 1947
North American B-45C Tornado: Bomber der USA von 1947

 

Copyright © Flugzeuglexikon von Wolfgang Bredow - Berlin, Spandau

 

Loading

 

Rocoptershop.de - Quadrocopter, Drohne und mehr...