Ihre Meinung, Ihre Fragen

Flugzeuge im
U.S. Air Force Museum
Dayton / Ohio

- Das größte Flugzeugmuseum der Welt -

Sikorsky R-6A Hoverfly II: Beobachtungshubschrauber ab 1945 der United States Navy und Royal Air Force

Sikorsky R-6A Hoverfly II: Beobachtungshubschrauber der United States Navy und Royal Air Force

Der Sikorsky R-6A Hoverfly II war ein leichter zweisitziger Ganzmetall-Hubschrauber der amerikanischen Sikorsky Aircraft Corporation. Der Hubschrauber war eine Weiterentwicklung des Sikorsky R-4. Um eine höhere Geschwindigkeit zu erreichen, wurde der Rumpf komplett neu entworfen, der Ausleger verlängert sowie der Heckrotor vergrößert. Der Hauptrotor und das Getriebe des R-4 wurde beibehalten. Die Prototypen und Vorserienmodelle wurden bei Sikorsky gebaut, jedoch erfolgte die Fertigung des Serienmodells bei Nash-Kelvinator. Einige der später hergestellten Hubschrauber wurden mit stärkeren Motoren ausgestattet.

Technische Daten:

Sikorsky R-4 "Hoverfly"

vergleiche >>

01-Button-RAF

Besatzung

1 + 1

Länge

14,33 m

Hauptrotor

11,58 m Durchmesser

Abfluggewicht

1315 kg

Antrieb

1 x Kolbenmotor Franklin 0-405-9

Leistung

235 WPS

Höchstgeschwindigkeit

154 km/h

Reisegeschwindigkeit

111 km/h

Max. Flughöhe

3048 m

Reichweite

490 km

Sikorsky R-6A Hoverfly II: Beobachtungshubschrauber ab 1945 der United States Navy und Royal Air Force

 

Copyright © Flugzeuglexikon von Wolfgang Bredow - Berlin, Spandau

 

Loading