Ihre Meinung, Ihre Fragen

Flugzeuge im
U.S. Air Force Museum
Dayton / Ohio

- Das größte Flugzeugmuseum der Welt -

Eberhart SE-5E: amerikanischer Umbau der britischen Royal Aircraft Factory S.E.5 von 1917

Eberhart SE-5E: amerikanischer Umbau der britischen Royal Aircraft Factory S.E.5 von 1917

Das Grundmodell war das britische Doppeldecker-Jagdflugzeug “Royal Aircraft Factory S.E.5”, deren Prototyp erstmals im Dezember 1916 flog. Die S.E.5 wurde als eines der ersten britischen Flugzeuge mit einem synchronisierten MG (Vickers) bewaffnet. Für Angriffe auf Bodenziele konnten 4 Bomben unter den Tragflächen angebracht werden. Die S.E.5 war eines der schnellsten Flugzeuge ihrer Zeit und erreichte 220 km/h. Sie erreichte zwar nicht die Wendigkeit der Spad, Nieuport und Sopwith Camel im Kurvenkampf, dafür war sie aber für unerfahrene Piloten leichter und sicherer zu fliegen.

Weil die USA bei Eintritt des Ersten Weltkriegs in Europa keine eigenen Militärflugzeuge in Produktion hatte, war sie genötigt, bei ihren Alliierten Flugzeuge zu kaufen oder in Lizenz zu fertigen. Im Jahre 1918 waren 21 britische und amerikanische Staffeln mit S.E.5 ausgestattet. Bis Produktionsende wurden über 5.200 S.E.5 von 6 verschiedenen Herstellern geliefert, so auch von der Curtiss Aerophne und Motors Corp. der USA. Der Waffenstillstand in 1918 beendete jedoch die Produktion nach nur einer Curtiss SE5A. Weitere 56 Komponenten wurden aber schon aus Großbritannien versendet. In 1922 erhielt deshalb die Eberhart Steel Products Co. einen Vertrag, um die 50 SE5A den Army Air Service mit Wright-Hispano "E" Motoren wieder aufzubauen, die 180 PS leisteten. Sie sollten in der Nachkhegszeit zur Pilotenschulung genutzt werden. Geführt wurden die Flugzeuge folglich unter der Bezeichnung Eberhart SE-5E.

Technische Daten:

Besatzung

1 Pilot

Länge

6,4 m

Flügelspannweite

8,10 m

Tragflügelfläche

22,7 m²

Höhe

2,9 m

Antrieb

1 × Wright-Hispano "E" mit 180 PS

Höchstgeschwindigkeit

220 km/h

Reichweite

485 km

Dienstgipfelhöhe

5.200 m

Leergewicht

640 kg

Max. Startgewicht

900 kg

Eberhart SE-5E: US-Umbau der britischen Royal Aircraft Factory S.E.5 von 1917
Royal Aircraft Factory S.E.5 von 1917
Eberhart SE-5E: amerikanisches Kampfflugzeug

 

Copyright © Flugzeuglexikon von Wolfgang Bredow - Berlin, Spandau

 

Loading