Ihre Meinung, Ihre Fragen

Flugzeuge im
U.S. Air Force Museum
Dayton / Ohio

- Das größte Flugzeugmuseum der Welt -

Curtiss P-6E Hawk: Doppeldecker-Jagdflugzeug der USA von 1929

Curtiss P-6E Hawk: Doppeldecker-Jagdflugzeug der USA von 1929

Die Curtiss P-6 Hawk ist ein einsitizges Doppeldecker-Jagdflugzeug des US-amerikanischen Herstellers Curtiss Aeroplane and Motor Company, das in diversen Varianten hergestellt wurde. Die P-6 gilt als Weiterentwicklung der Curtiss P-1. Die Curtiss 6E Hawk war der letzte Doppeldecker-Kampfflugzeug, das in größerer Menge für die Air Corps gebaut wurde. Das Flugzeug befand sich nie im Kriegseinsatz, gilt aber als eines der schönsten der 1930er Jahre.

Die auf dem Display befindliche P-6E kann man im National Museum der United States Air Force in Dayton (Ohio) besichtigen.

Technische Daten:

Besatzung:

1 Pilot

Länge:

7,06 m

Flügelspannweite:

9,60 m

Tragflügelfläche:

23,4 m²

Höhe:

2,70 m

Antrieb:

1 x Pratt & Whitney R-1340 mit 500 PS

Höchstgeschwindigkeit:

320 km/h

Reichweite:

770 km

Dienstgipfelhöhe:

ca. 7.400 m

Leergewicht:

1.225 kg

Fluggewicht:

1.515 kg

Bewaffnung:

2 × MG 7,62 mm

Curtiss P-6 Hawk: Jagdflugzeug der USA von 1929
Curtiss P-6 Hawk: Doppeldecker der USA von 1929

 

Copyright © Flugzeuglexikon von Wolfgang Bredow - Berlin, Spandau

 

Loading