Ihre Meinung, Ihre Fragen

Turbinentriebwerke
Strahltriebwerke
Flugmotore

Antriebsarten für Flugzeuge und Hubschrauber

Maybach Flugmotor: Nutzung beim Zeppelin und Flugzeug namens Zeppelin-Staaken

Maybach

Beschreibung:

Die Maybach-Motorenbau GmbH (bis 1918: Luftfahrzeug-Motorenbau GmbH) wurde 1909 von Wilhelm Maybach und Ferdinand Graf von Zeppelin in Bissingen/Enz gegründet. 1912 siedelte die Firma nach Friedrichshafen am Zeppelin StaakenBodensee über. Das Unternehmen wurde von Wilhelm Maybachs ältestem Sohn Karl Maybach geleitet.

Zunächst entwickelte und baute die Luftfahrzeug-Motorenbau GmbH die Diesel- bzw. Gasmotoren für die Luftschiffe der Zeppelin-Werke

Es wurden aber auch Motore für das riesige Flugzeugmuster “Zeppelin Staaken” mit 42 Meter Spannweite verwendet, das als grosser Bomber im Ersten Weltkrieg von 1917 bis 1918 flog.

 

Copyright © Lexikon der Flugzeuge und Hubschrauber von Wolfgang Bredow - Berlin, Spandau

 

Loading

 

Rocoptershop.de - Quadrocopter, Drohne und mehr...