Ihre Meinung, Ihre Fragen

Turbinentriebwerke
Strahltriebwerke
Flugmotore

Antriebsarten für Flugzeuge und Hubschrauber

Amstrong Siddeley Double-Mamba ASMD-3: mit 2 gegenläufig rotierenden Propellern

Amstrong Siddeley Double Mamba-3

Beschreibung:     Großbritannien 1954 -- Konstrukteur: A. S. Mamba

Der Double-Mamba ist eine Konstruktion im Auftrag der Royal Navy mit 2 Mambas.. Sie wurde verwendet zum Antrieb des U-Boot-Jagdflugzeuges Fairey Gannet A.S. Mk.4. Zur Verlängerung der Flugzeit kann während des Fluges ein Triebwerk abgeschaltet. Ansonsten lief das Triebwerk mit 2 gegenläufigen Propellern, die durch ein kombinierendes Getriebe führen.

Die Nutzung begann 1949 und endete 1978. In der Bundesmarine der BRD waren 15 Flugzeuge Gannet in der Zeit von 1957 bis 1966 im Einsatz.

Ursprünglich war diese Anlage auch für den Antrieb des Hubschraubers Westland-Westminder vorgesehen.

Technische Daten:

Baumuster: Turboprob Triebwerk mit 2 Strahltriebwerken auf ein gemeinsames Getriebe mit gegenläufiger Doppelluftschraube

Hersteller: Bristol-Siddeley Engines Ltd. Coventry, GB

Bauart der Triebwerke ASM.5:

  • Verdichter: 10 Stufen, axial, Luftdurchsatz 17 kg/sek
  • Brennkammer: Ringbrennkammer
  • Turbine: 3 Stufen, axial
  • Anlasser: Luft, Kartusche

Abmessungen der Gesamtanlage:

  • Länge: 2590 mm
  • Breite: 1340 mm
  • Höhe: 1115 mm
  • Gewicht: 965 kg
  • Startleistung: 2347 kW
  • Drehzahl: 15.000 U/min
  • Leistungs-Masseverhältnis: 3,0 kW/kg
  • Verdichtung: 5:1
Amstrong Siddeley Double Mamba
Amstrong Siddeley Double Mamba

 

Copyright © Lexikon der Flugzeuge und Hubschrauber von Wolfgang Bredow - Berlin, Spandau

 

Loading