Ihre Meinung, Ihre Fragen

Flugzeuge vom
Technikmuseum
Sinsheim und Speyer

U-Boot - Typ 205: Leihgabe der Wehrtechnischen Studiensammlung des BWB

U-Boot - Typ 205: Leihgabe der Wehrtechnischen Studiensammlung des BWB

Technische Daten:

Typ

205

Baujahr

1966

Besatzung

22 Offiziere, U-Offiziere

.

und Mannschaften

Länge

45,73 m

Breite

4,58 m

Gesamthöhe

9,20 m

Tiefgang

4,02 m

Gewicht

466 Tonnen

Antrieb

2 x Dieselmototoren

.

1 E-Motor

Geschwindigkeit

10kn über Wasser

.

17 kn unter Wasser

Tauchtiefe

100 m

Beschreibung: Das U-Boot ist von 1967-1993 im Dienst der Bundesmarine 174.850 Seemeilen gefahren. Dies entspricht 8 Erdumrundungen. Getaucht fuhr es 16.478 Stunden. Dies entspricht 1 Jahr und 11 Monate unter Wasser.

Das Unterseeboot ist eine Leihgabe der Wehrtechnischen Studiensammlung des BWB in Koblenz. 1000 Kilometer betrug der Weg vom Marinearsenal Wilhelmshaven nach Speyer. Zunächst fuhr es 400 Kilometer durch die Nordsee bis Rotterdam. Dort begann die Verladung auf ein Ponton und der Transport im Schubverband 606 Kilometer weit auf dem Rhein bis in die Nähe von Speyer. Ein Tieflader mit 20 Achsen, 160 Rädern und 500 Tonnen Tragfähigkeit brachte das U-Boot auf seinen jetzigen Standplatz. Das Boot ist für Publikum voll begehbar.

U-Boot Typ 205: Leihgabe der Wehrtechnischen Studiensammlung des BWB
U-Boot - Antriebsschraube
U-Boot - Torpedos
U-Boot - Steuerpult
U-Boot - Typ 205: Leihgabe der Wehrtechnischen Studiensammlung des BWB

 

Copyright © Flugzeuglexikon von Wolfgang Bredow - Berlin, Spandau

 

Loading

 

 

Rocoptershop.de - Quadrocopter, Drohne und mehr...