Ihre Meinung, Ihre Fragen

Flugzeuge vom
Technikmuseum
Sinsheim und Speyer

KA-1 Rhönlaus: 1-sitziges Segelflugzeug von 1952 mit V-Leitwerk

KA-1 Rhönlaus: 1-sitziges Segelflugzeug von 1952 mit V-Leitwerk

Der Erstflug der “Ka1 Rhönlaus” fand 1952 statt. Sie ist die erste Konstruktion von Rudolf Kaiser und war eigentlich nur zu dessen persönlichen Bedarf bestimmt. Die kleine Rhönlaus erreichte nie den Bekanntheitsgrad wie all die späteren Maschinen vom R. Kaiser, die er beim ältesten Segelflugzeug Hersteller der Welt, der Fa. Schleicher konstruierte.

Auffallend war besonders die Auslegung des Leitwerks als V–Leitwerk. Obwohl sich diese Leitwerksform durch geringes Gewicht und geringen Widerstand auszeichnet, ist sie im Segelflugzeugbau nur äußerst selten anzutreffen.

Die Ka 1 war als abgestrebter Hochdecker ausgelegt. Der Rumpf bestand aus Stahlrohr und wurde in Sperrholz Schalenbauweise erstellt. Der Tragflächenaufbau erfolgte einholmig in Fachwerk-Rippenbauweise.

Insgesamt wurden von diesem schmucken kleinen Einsitzer, mit nur 10 m Spannweite, lediglich 10 Exemplare hergestellt.

Technische Daten:

Spannweite

10 m

Länge

5,46 m

Tragfläche

9,90 m²

Flügeldicke

10 cm

Flügelstreckung

10,1

Flächenbelastung

19,5 Kg/m²

Leergewicht

100 Kg

max. Fluggewicht

195 Kg

Gleitzahl

18 bei 75 Km/h

beste Sinkgeschwindigkeit

0,95 m/sec. bei 65 Km/h

KA-1 Rhönlaus: 1-sitziges Segelflugzeug von 1952 mit V-Leitwerk

 

Copyright © Flugzeuglexikon von Wolfgang Bredow - Berlin, Spandau

 

Loading

 

Rocoptershop.de - Quadrocopter, Drohne und mehr...