Ihre Meinung, Ihre Fragen

Panzer, Kanonen

und andere Waffenträger

Führungsfunkpanzer M 113 (FüFuPz M 113): Einführung bei der Bundeswehr ab 1962

Führungsfunkpanzer M 113

Beschreibung:

Der Führungsfunkpanzer M 113 dient als Führungs- und Funkzelle. Von hier werden die unterstellten Einheiten geführt und die Verbindung zu den vorgesetzten Kommandos und Nachbarverbänden gehalten.

  • Besatzung: 5 Soldaten
  • Gewicht 10,9 t
  • Leistung: 154 kW/220 PS
  • Länge: 4,87 m
  • Breite 2,69 m
  • Höhe: 2,64 m
  • Entwicklunp: 1957 - 1959
  • Einführung Bundeswehr: 1962
  • Stückzahl ges.:  4.000
  • Bewaffnung: 1 Fliegerabwehr MG 7,62 mm x 51
  • Kaliber 7,62 mm x 51
  • MG-Munition gesamt: 1.440
Führungsfunkpanzer M 113
Führungsfunkpanzer M 113
Führungsfunkpanzer M 113
Führungsfunkpanzer M 113

 

Copyright © Lexikon der Flugzeuge und Hubschrauber von Wolfgang Bredow - Berlin, Spandau

 

Loading