Ihre Meinung, Ihre Fragen

Panzer, Kanonen

und andere Waffenträger

Brückenlegepanzer M-48 A2 aus US-amerikanischer Produktion

Brückenlegepanzer M-48 A2

Der Brückenlegepanzer M48 war bis zur Einführung des deutschen Brückenlegepanzer Biber ein aus US-amerikanischer Produktion stammender, standardmäßig eingesetzter Brückenleger der Bundeswehr. Die knapp 20 Meter lange Faltbrücke wurde mit insgesamt vier Hydraulikzylindern verlegt bzw. aufgenommen. Nacheinander wurden der Aufrichtzylinder und der Ablegezylinder, sowie parallel zum Absenken und Ablegen der Faltzylinder der Brücke betätigt.

Technische Daten:

  • Besatzung: 2 (Kommandant, Fahrer)
  • Länge: 8,19 m (mit Brücke: 11,23 m)
  • Breite: 3,66 m (mit Brücke: 4,0 m)
  • Höhe: 3,05 m (mit Brücke: 4,04 m)
  • Masse: 44 t (mit Brücke: 58 t)

Panzerung: (keine Bewaffnung)

  • Wanne Front 120 mm,
  • Wanne Seite vorne 76 mm,
  • Wanne Seite hinten 51 mm,
  • Wanne hinten 44 mm,
  • Boden 25 mm

Fahrwerk:

  • Antrieb: Continental AV-1790-5B, luftgekühlter 12-Zylinder-Benzinmotor
  • Hubraum: 29,36 Liter
  • Leistung: 820 PS
  • Leistung/Gewicht: 15,93 PS/t
  • Federung: Drehstab mit Stoßdämpfern und Kegelstumpffedern
  • Höchstgeschwindigkeit: 51,5 km/h (rückwärts 8 km/h)
  • Reichweite: 460 km max.
Brückenlegepanzer M-48 A2
Brückenlegepanzer M-48

 

Copyright © Lexikon der Flugzeuge und Hubschrauber von Wolfgang Bredow - Berlin, Spandau

 

Loading

 

 

Rocoptershop.de - Quadrocopter, Drohne und mehr...