Ihre Meinung, Ihre Fragen

Panzer, Kanonen

und andere Waffenträger

BTR 60: Schützenpanzer und schwimmfähiger Truppentransporter ab 1960

BTR 60

Beschreibung:

Der BTR-60 war ein sowjetischer Schützenpanzerwagen. Das Fahrzeug gehörte auch zur Ausrüstung der NVA und wurde dort als SPW-60 (Schützenpanzerwagen) geführt.

Er war der erste einer Reihe von 4-achsigen gepanzerten Truppentransportern, die für die sowjetischen Landstreitkräfte und die Armeen des Warschauer Pakts entwickelt wurden. Die Panzerung war eher leicht und bestand aus geschweißten Stahlplatten.

Der BTR-60 wurde durch 2 getrennte Benzinmotoren im Heck angetrieben, die jeweils 2 Achsen antrieben. Sein Antrieb machte ihn recht geländegängig. Der Bug des Fahrzeuges war abgeschrägt, um aufprallende Geschosse abzuweisen, begünstigte aber auch die Schwimmeigenschaften des voll amphibischen BTRs.

Der BTR-60 hatte jedoch eine Reihe von Schwachpunkten:

  • seine Motoren verbrauchten viel Treibstoff
  • die Räder waren anfällig gegenüber Reifenschäden
  • die Panzerung bot nur eingeschränkten Schutz gegen Schützenfeuer und Granatsplitter
  • der Mannschaftsraum konnte nur über die Dachluken verlassen werden, was die Soldaten feindlichem Feuer aussetzte

Nachfolgermodelle wie der BTR-70 behoben in einem gewissen Maße diese Nachteile.

Technische Daten:

  • Besatzung 2 (Kommandant, Fahrer) + 12 Mann
  • Länge 7,22 m
  • Breite 2,82 m
  • Höhe 2,06 m
  • Gewicht 10 Tonnen
  • Panzerung 9 mm (Front), 7 mm (Seite)
  • Hauptbewaffnung 1 x 14,5 mm überschweres MG KPWT
  • Sekundärbewaffnung 1 x 7,62 mm MG PKT
  • Antrieb 2 x 6-Zylinder Benzin
  • 180 PS
  • Drehstabfederung
  • Höchstgeschwindigkeit 80 km/h
  • Reichweite 500 km

 

 

Copyright © Lexikon der Flugzeuge und Hubschrauber von Wolfgang Bredow - Berlin, Spandau

 

Loading