Luftfahrtausstellung

Le Bourget

in Frankreich

Ihre Meinung, Ihre Fragen

Gulfstream IV: wird primär als 2-strahliges Geschäftsreiseflugzeug genutzt

Gulfstream IV

Technische Daten:  Gulfstream IV  (Erstflug: 1985)

Spannweite

23,70 m

Länge

26,92 m

Höhe

7,34 m

Höhenleitwerk (Spannweite)

9,75 m

Kabinenlänge

13,74 m

max. Kabinenbreite

2,24 m

max. Kabinenhöhe

1,88 m

Kabinenfläche

22,9 m2

Kabinenvolumen

43,2 m3

max. Tankkapazität

16.750 Liter

max. Startgewicht

33.203 kg

Max. Landegewicht

29.937 kg

Einsatz-Leergewicht

19.278 kg

max. Nutzlast

2.948 kg

max. Zuladung

1.360 kg (max. fuel)

Höchstgeschwindigkeit

945 km/h

max. Reisegeschwindigkeit

850 km/h

Wirtschaftl. Geschwindigkeit

796 km/h

Startrollstrecke

1.609 m

Landerollstrecke

655 m

max. Steigleistung

20,8 m/s

Anfangs-Reiseflughöhe

12.500 m

max. Flughöhe

13.715 m

max. Reichweite

7.815 km (8 Passag.)

Passagiere

12-14

max. Passagiere

19

Frachtvolumen (Bulk)

4,8 m3

Besatzung

2

Triebwerke

2 x Roll-Royce

Typ

Tay 611-8

Art

Turbofan

Schubkraft

61,6 kN

Beschreibung:

Die Gulfstream IV ist der Nachfolger der Gulfstream III. Das Flugzeug des amerikanischen Herstellers Gulfstream Aerospace ist ein 2-strahliges Langstrecken-Geschäftsreiseflugzeug, von dem von 1985 bis 2002 über 500 verkauft worden sein sollen. Die Entwicklung begann Anfang 1983, der Erstflug fand im September 1985 statt.

Gegenüber dem Vorgänger verfügt die Gulfstream IV über einen geringfügig verlängerten Rumpf. Sie wurde mit den leiseren und sparsameren Rolls-Royce Tay-Turbofantriebwerken ausgestattet und erhielt neu konstruierte Tragflächen. Die Pilotenkanzel ist mit EFIS-Bildschirmen ausgestattet. An den Enden der Tragflächen sind recht grosse Winglets vorhanden, die für einen ruhigen Flug sorgen. Das neue Modell verfügt über eine größere Reichweite bei erhöhter Nutzlast und einem geringeren Treibstoffverbrauch.

Die Gulfstream IV wird vor allem als Geschäftsflugzeug genutzt. Darüber hinaus findet sie Verwendung als Wetterbeobachtungsflugzeug und als Sanitätsflugzeug. Die Frachtversion erhielt die Bezeichnung SRA-4 und ist vor allem für militärische Zwecke vorgesehen. Das US-Militär stellte fünf Maschinen als C-20G in Dienst.

1992 wurde die Ursprungsversion durch die komplett überarbeitete Gulfstream IV-SP abgelöst, bei der noch einmal Zuladung und Reichweite gesteigert wurden.

Gulfstream IV

 

Copyright © Lexikon der Flugzeuge und Hubschrauber von Wolfgang Bredow - Berlin, Spandau

 

Loading

Rocoptershop.de - Quadrocopter, Drohne und mehr...