Berlin Air Show
ILA 2010 + ILA 2012 + ILA 2014 + 2016

Internationale Luftfahrtausstellung

Ihre Meinung, Ihre Fragen

Singular Aircraft SA-03: vielseitig einsetzbare Drohne (Brandbekämpfung, Landwirtschaft, Aufklärung)

Singular Aircraft SA-03: vielseitig einsetzbare Drohne (Brandbekämpfung, Landwirtschaft, Aufklärung)

Die Singular Aircraft SA-03 ist auf Grund seiner Eigenschaften und Formgebung das ideale Instrument zur Überwachung entlang der gemeinsamen Grenze des Schengen-Raums. Mit der entsprechenden Technologie ausgestattet kann eine Flotte von SA-03 die Überwachung entlang aller relevanten Grenzen 24 Stunden am Tag durchführen und Informationen bei Tag und Nacht in Echtzeit senden. Die gewonnenen Daten können mit dem Alarmsystem in Straßburg ausgetauscht werden.

Der Schengen-Raum hat eine Fläche von 4.312.259 km², 44.000 km Seeaußengrenzen und 9.000 km Landgrenzen. Neuralgische Bereiche sind dabei Grenzen, die direkt an Länder außerhalb des Schengen-Raums liegen. Diese umfassen 4.000 km Landgrenzen und 4.000 km Seegrenzen, die mit Radar aus der Luft überwacht werden könnten. Beispielsweise umfassen die Seegrenzen die Küsten von Spanien, Frankreich, Italien, Malta, Griechenland und Zypern.

Zur lückenlosen Überwachung mit diesen UAV-Drohen müssten bei den mediterranen südlichen Grenzen im Mittelmeerraum insgesamt 22 Einheiten 24 Stunden am Tag eigesetzt werden. Dabei würde jede einzelne Singular Aircraft SA-03 einen Bereich von ca. 370 km abdecken (22 Drohne x 370 km = 8.140 km überwachte Grenze). Das bedeutet, dass bei Vollzeit-Radar-Berichterstattung über 2,4 Millionen Quadratkilometer überwacht werden könnten.

Wegen der relativ geringen Anschaffungskosten von ca. 300.000 Euro pro Stück und den niedrigen Betriebskosten von 100 Euro pro Stunde, lässt sich das Projekt aus wirtschaftlicher Sicht gut rechnen. Nach Angaben des Herstellers würde der Flugbetrieb bei insgesamt 528 Flugstunden pro Tag etwa 19 Mio.€ pro Jahr kosten (100€ x 24 Std. x 22 UAV x 360 Tage = 19.008.000 Mil. Euro). Hinzugerechnet werden müssten Kosten der Anschaffung für 28 UAV (22 im Flugbetrieb und 6 im Standby zwecks Betankung und Wartung), respektive deren Abschreibungskosten (Afa). Ferner Kosten für spezifische Sensoren, Nutzlast oder benötigte Bodenausrüstung. Auf 6 Jahre verteilt betragen die jährlichen Gesamtkosten 20, 6 Mio.€, so die Herstellerfirma.

Gerade im direkten Vergleich mit derzeit eingesetzten Maschinen der Typen Pilatus PC12 mit über 4,5 Mio. € Anschaffungskosten, der Piaggio (verwendet von der italienischen Polizei) mit rund 7,5 Mio. € und der Beechcraft B200 (verwendet von der französischen Regierung) mit 6-9 Mio €, wird der Kostenvorteil und somit die Effizienz deutlich. Demnach betragen die Anschaffungskosten der Singular Aircraft SA-03 im Vergleich weniger als 1/10 gegenüber den zuvor genannten Flugzeugen. Das gleiche gilt für die laufenden Aufwendungen pro Flugstunde. Die Kosten der Singular Aircraft SA-03 sind weit unter denen von bemannten Luftfahrzeugen, bei wesentlich höherer Effektivität.

Die Singular SA-03-Flugzeuge können also eine wichtige Rolle bei der Bewältigung der Probleme unserer globalen Realität spielen. Mit dem passenden Equipment ausgestattet können Daten in Echtzeit mit anderen Informationsnetzwerken ausgetauscht werden (auch Schiffen). Darüber hinaus können im Wasser treibende Boote im Rahmen von Such- und Rettungsmissionen geortet und ggf. mit Waren, wie Rettungsringen oder Nahrung / Wasser, versorgt werden, die aus der UAV-Drohne ferngesteuert abgeworfen werden.

Sogar Studien über Wetter, Hochwasser, Eisbildung, Strömungen, Vulkane, Fauna und Flora oder Kontaminationen können gefertigt werden.

Verwendungsmöglichkeiten:

  • Brandbekämpfung: Dazu wird die Drohne mit einem entsprechenden Wassertank ausgerüstet. Die Aufnahme von Löschwasser des Amphibienfahrzeugs UAV kann auf Land oder auf einem See erfolgen. Der Singular Aircraft SA-03 bietet ein Maximum an Effektivität bei der Brandbekämpfung und mehr Sicherheit für die Zivilbevölkerung und Risiken der beteiligten Piloten. Die Kosten betragen gegenüber bemannten Flugzeugen nur 1/8. Regionen, wie Kalifornien, Australien Spanien oder Griechenland sind von Waldbränden besonders betroffen.
  • Landwirtschaft: Dazu wird die Drohne mit einer entsprechenden Sprühvorrichtung ausgestattet. Neben den Kosteneinsparungen liegt der Vorteil darin, dass keine Menschen durch Kontakt mit den Chemikalien geschädigt werden können.
  • Überwachung der Fangflotte im Indischen Ozean: In diesen Seegebieten werden jährlich etliche Schiffe gekapert und Mensche zu Geiseln gemacht, die erst nach langen Verhandlungen und Lösegeldzahlungen frei gelassen werden. Permanente Überwachung aus der Luft durch eine Flotte von kostengünstigen Singular SA-03-Flugzeugen könnte die dortige Lage entspannen, alleine durch deren Präsenz.
  • Grenzüberwachung: Die SA-03 könnte eine wirksame Überwachung an Grenzen in schwer zugänglichen Gebieten sicherstellen, um Schmugglerwaren, wie Waffen oder Drogen, ausfindig zu machen, ob auf dem Land-, See- oder Luftweg.
  • Suche und Rettung:
  • Die Singular Aircraft SA-03 ist in der Lage, Hilfsgüter jeglicher Art in abgelegene Gebiete auf dem Land oder auf dem Meer zu befördern und gezielt mit Fallschirmen zur Erstversorgung abzuwerfen.

Technische Daten:

Spannweite

14 m

Länge

10,5 m

Höhe

3,5 m

Maximales Startgewicht

3.500 kg

Max. Landemasse

3.000 kg

Fahrwerk

Retractable Taildragger Retractable Taildragger

Verwendung

zu Wasser und zu Land (unbefestigte Piste)

Leergewicht

1.300 kg

Nutzlast

2.200 kg

Frachtvolumen

2.300 Liter

Startrollstrecke (MTOW), Land

220 m

Startrollstrecke bei 2000 kg, Land

100 m

Startbahn (MTOW) Land

470 m

Startbahn bei 2000 kg, Land

200 m

Landerollstrecke, Land

380 m

Landerollstrecke bei 2000 kg, Land

340 m

Landebahn, Land

490 m

Landebahn bei 2000 kg, Land

420 m

Steigrate (MTOW)

1.200 ft/min bei 80 kts

Steigrate mit 2000 kg

2.900 ft/min bei 80 kts

Steigrate mit 1 Motor (MTOW)

300 ft/min.

Steigrate mit 1 Motor (MTOW) bei 2.000 kg

1.800 ft/min.

Geschwindigkeit bei max. Leistung (MTOW)

160 kts

Reisegeschwindigkeit bei 75% Leistung (MTOW)

150 kts

Reisegeschwindigkeit bei 65% Leistung (MTOW)

140 kts

Flughöhe (3500 kg)

8.000 m

Flughöhe (3000 kg)

12,000 m

Motorleistung

2 x 330 PS

Tankinhalt

300 Liter (2.500 Liter mit Zusatztanks)

Reichweite bei 65% Leistung

360 NM

Reichweite bei Langstreckenflug (Überführung))

4,000 NM

normale Flugdauer (beladen)

8 Std.

max. Flugdauer bei Überwachungsflügen

40 Stunden

Singular Aircraft SA-03: vielseitig einsetzbare Drohne (Brandbekämpfung, Landwirtschaft, Aufklärung)

 

Copyright © Flugzeuglexikon von Wolfgang Bredow - Berlin, Spandau

 

Loading

 

 

Rocoptershop.de - Quadrocopter, Drohne und mehr...