Lexikon der Flugzeuge

- Modelle, Technik, Daten, Fakten -

Ihre Meinung, Ihre Fragen

PZL Bielsko SZD-9 bis Bocian 1E: zweisitziges Schulsegelflugzeug als Mitteldecker aus Holz

PZL Bielsko SZD-9 bis Bocian

Die PZL Bielsko SZD-9 Bocian ist ein zweisitziges Schulsegelflugzeug aus Polen. Der Mitteldecker wird aus Holz hergestellt. Der Rumpf ist eine Stahlrohrkonstruktion mit Sperrholzverkleidung. Das Hauptfahrwerk ist gefedert. Seiten-, Höhen- und Trimmruder werden über Seilzüge bewegt. Der Fluglehrer und sein Passagier sitzten im Schwerpunkt in Tandemanordnung.

Das Flugzeug ist für alle Arten der Segelflugausbildung geeignet und wird bis heute in einigen Staaten zur Ausbildung eingesetzt. Der Erstflug fand 1952 statt. Im Lauf der folgenden Jahre entstanden mehrere Versionen und Weiterentwicklungen. Die abgebildete SZD-9 bis 1E ist die letzte Serienversion und stellt eigentlich einen neuen Flugzeugtyp dar. Er wird von der Akaflieg Dresden genutz (Stand 2008).

Technische Daten:

Hersteller

PZL Bielsko

Spannweite

18,10 m

Länge

8,20 m

Höhe

1,80 m

Flügelfläche

20 m²

Gleitzahl

26,4 bei 80 km/h

Geringstes Sinken

0,82 m/s bei 68 km/h

Nutzlast

ca. 170 kg

Startgewicht

max. 540 kg

Flächenbelastung

27,0 kg/m²

Höchstgeschwindigkeit

200 km/h

Mindestgeschwindigkeit

60 km/h

 

Copyright © Lexikon der Flugzeuge und Hubschrauber von Wolfgang Bredow - Berlin, Spandau

 

Loading