Lexikon der Flugzeuge

- Modelle, Technik, Daten, Fakten -

Ihre Meinung, Ihre Fragen

Pilatus PC-21: Trainingsflugzeug mit Turbinenantrieb

Pilatus-PC21

Technische Daten: 

Pilatus PC 21 Pilatus PC-7 Pilatus PC-9
(ILA 2008)

Besatzung

2 (Tandemanordnung)

Antrieb

1 x Pratt & Whitney Canada

Typ

PT6A-68B

Art

Torboprop

Leistung

1200 kW

Höchstgeschwindigkeit

685 km/h

Überziehungsgeschw.

150 km/h m. Flaps

Reichweite

1.330 km

Dienstgipfelhöhe

11.580 m

Steigrate

21,6 m/sec.

Länge

11,23 m

Höhe

3,75 m

Spannweite

8,11 m

Flügelfläche

15,22 m²

Basis-Leergewicht

2.280 kg

Startgewicht max.

4.250 kg

Außenlast max.

1.150 kg

Landestrecke

900 m über 15m Hindernis

Startstrecke

725 m über 15m Hindernis

G-Belastung max.

+8 / -4

Beschreibung: 

Die Pilatus PC-21 ist ein neues einmotoriges Turboprop-Trainingsflugzeug von 2002, das für ein breites Spektrum von Trainingseinsätzen ausgelegt ist. Die PC-21 wurde sowohl für die Basisausbildung, wie auch für das fortgeschrittene Pilotentraining konstruiert. Ein Großteil des Jet-Flugzeugtrainings kann auf der PC-21 absolviert werden. Lärm- und Umweltbelastungen sind dabei um ein Vielfaches geringer.

Die Flugeigenschaften und die Systeme lehnen sich an moderne Jet-Trainer an. Kernstück ist das moderne digitale Cockpit mit drei LCDs und Headup-Display. Angetrieben wird die Pilatus von einem leistungsstarken Turboprop-Triebwerk. Ansonsten ist sie als Tiefdecker ausgelegt und verfügt über ein Einziehfahrwerk mit Hydraulikbremsen. Die Cockpithaube erlaubt eine sehr gute Rundumsicht. Die Pilatus PC-21 verfügt über keine Bewaffnung.

Pilatus-PC21

 

Copyright © Lexikon der Flugzeuge und Hubschrauber von Wolfgang Bredow - Berlin, Spandau

 

Loading

Rocoptershop.de - Quadrocopter, Drohne und mehr...