Lexikon der Flugzeuge

- Modelle, Technik, Daten, Fakten -

Ihre Meinung, Ihre Fragen

Eurocopter “Tiger”: Angriffs- und Panzerabwehrhubschrauber

Eurocopter Tiger

Technische Daten:

Flugansicht
(ILA 2006) Eurocopter Tiger Eurocopter Tiger UHT

Hersteller

Eurocopter Tiger GmbH

.

(Frankreich und Deutschland)

Typ

Panzerabwehr-, Kampf- und

.

Unterstützungshubschrauber

Besatzung

2

Triebwerke

2 x Wellenturbinen

.

MTU / Rolls-Royce / Turmoméca MTR 390

Höchstleistung

je 1.160 kW (1.578 PS)

Startleistung

873 kW

max. Geschwindigk.

320 Km/h

Fluggeschwindigkeit

280 Km/h

Marschgeschwindigk.

230 Km/h

Steigrate

> 10 m/sek - senkrecht: 5,3 m/sec.

Reichweite

ca. 725 Km

Einsatzdauer

2:50

Länge

14 m

  über alles

15,8 m

Rotordurchmesser

13 m

Heckrotor

2,7 m

Höhe bis Rotorkopf

3.83 m

Höhe bis Mastvisier

5.20 m

Leergewicht

ca. 3.300 Kg

Startmasse

beladen 6000 kg

Tank

1.080 Kg

Eurocopter TigerBeschreibung:    

Zu einer Zeit, als Lenkraketen bereits weitgehend das Gefechtsfeld beherrschten, verfügten Deutschland und Frankreich lediglich über leichte und angreifbare Nutzhubschrauber, die zur Panzerbekämpfung umfunktioniert wurden. 1984 beschlossen beide Länder die Konstruktion eines neuen und hochmodernen Kampfhubschraubers, der Tiger genannt wurde. Der Tiger kann seinen Auftrag unter widrigsten Wetterbedingungen und zu jeder Tageszeit ausführen. Er ist mit Lasersensoren und modernsten Lenkflugkörpern bewaffnet, die selbst Superpanzer vernichten können. Zugleich bildet das Muster die Grundlage für den Gerfaut-Hubschrauber des französischen Heeres, der die Unterstützung der Bodentruppen übernimmt. Mit seinen Luft-Luft-Raketen kann er außerdem gegnerische Hubschrauber jagen. Da Ende der neunziger Jahre mit der Auslieferung der ersten Tiger zu rechnen ist, wird dieses Muster die Einsatzverbände noch weit bis ins 21.Jahrhundert ausrüsten

Fakten und Zahlen:

  • Das Entwicklungsprogramm des Tiger hat den Steuerzahler bis zum heutigen Tag mehr als zwei Milliarden DM gekostet. Eurocopter Tiger
  • Die deutsche Bundeswehr will 212 PAH-2 Tiger beschaffen.
  • Frankreich hat die Beschaffung von 75 HAP Gerfaut und 140 HAC Tiger geplant.
  • Der Tiger besteht zu 80 Prozent aus Verbundwerkstoffen.
  • Die Außenhaut ist durch ein eingearbeitetes Kupferlitzengeflecht gegen Blitzschlag geschützt.
  • Der Tiger wird noch einigen in Zukunft entwickelten Panzern überlegen sein. 

Bewaffnung:
4 Stationen an den Stummelflächen für bis zu 8 Panzerabwehrraketen, HOT oder Trigat, und 4 Luft-Luft-Raketen; die Eskortversion ist mit einer 30-mm-Kanone im Drehturm ausgerüstet und kann 4 Behälter mit Luft-Boden-Raketen mitführen (andere Bewaffnung möglich

Eurocopter Tiger
Eurocopter Tiger
Eurocopter Tiger

 

Copyright © Lexikon der Flugzeuge und Hubschrauber von Wolfgang Bredow - Berlin, Spandau

 

Loading

 

 

Rocoptershop.de - Quadrocopter, Drohne und mehr...