Ihre Meinung, Ihre Fragen

Hubschraubermuseum
Bückeburg

- Hubschrauber und Tragschrauber im Museum Bückeburg -

MBB BO 108 VT2: Versuchshubschrauber zur Entwicklung des späteren Eurocopter EC 135

MBB BO 108 VT2: Versuchshubschrauber zur Entwicklung des späteren Eurocopter EC 135

Beschreibung:

Die Rotorblätter der MBB BO 108 VT2 wurden aus faserverstärktem Kunststoff gefertigt. Sie ermöglichen den aus einem Stück geschmiedeten gelenklosen und lagerlosen Rotorkopf. Die BO 108 VT2 diente als sog. Versuchsträger für die Weiterentwicklung zum Eurocopter EC 135.

Der EC 135 ist ein leichter zweimotoriger Vielzweck-Hubschrauber. Er entstand als Gemeinschaftsentwicklung zwischen Deutschland und Frankreich.

Technische Daten:

  • Typ: B4 108 VT2 / Versuchstyp
  • Hersteller: MBB / Eurocopter
  • Land: Deutschland
  • Leergewicht: 1225 kg
  • Abfluggewicht: 2500 kg
  • Länge: 10,64 m
  • Rotordurchmesser: 10,2 m (System Bölkow )
  • Triebwerk: Turbomeca Arrius TM319-1B
  • Leistung: 2 x 360 kW (2 x 480 PS)
  • Geschwindigkeit: 270 km/h
  • Reichweite: 830 km
  • Plätze: 7

Geschichtlicher Rückblick:

Als Grundlage der Entwicklung diente die von Messerschmidt-Bölkow-Blohm (MBB) entwickelte Bo 105, die mit großem Erfolg vermarktet wurde. Später ergab eine Marktanalyse, dass für eine Weiterentwicklung der BO 105 mit dem Ziel größerer Leistung und einem verbesserten Innenraumvolumen Bedarf bestand. Der in Ottobrunn ansässige deutsche Fluggerätehersteller MBB entwickelte daraufhin den Prototyp BO 108, der hier im Hubschraubermuseum Bückeburg ausgestellt ist. Als die Firma 1994 in der Eurocopter-Familie aufging, brachte MBB das Projekt BO 108 mit in den Firmenverbund ein, das dann bis zur Marktreife weitergeführt wurde. Die MBB BO 108 A1 hob im Februar 1994 zu ihrem Jungfernflug ab.

Das Grundmodell BO 108 war noch mit einem freiliegenden Heckrotor ausgestattet. Erst nachträglich baute man der BO 108 statt dem herkömmlichen Heckrotor einen ummantelten "Fenestron" an. So erhielt die BO 108 das heute von der EC 135 gewohnte Erscheinungsbild.

Der daraus entstandene Eurocopter EC 135 verkauft sich seit seiner Markteinführung in 1996 bis heute bemerkenswert gut. Besonders auf dem deutschen Markt findet der EC 135 unter anderem beim Bundesgrenzschutz und der ADAC Luftrettung Verwendung.

MBB BO 108 VT2: Versuchshubschrauber zur Entwicklung des späteren Eurocopter EC 135

 

Copyright © Flugzeuglexikon von Wolfgang Bredow - Berlin, Spandau

 

Loading

 

Rocoptershop.de - Quadrocopter, Drohne und mehr...