Ihre Meinung, Ihre Fragen

Raketen, Drohnen, Bomben

und andere Waffen

EADS / MBDA HFK:  Erprobungsträger für Hyperschall von Mach 7 in Bodennähe

EADS / MBDA HFK

Beschreibung:

Im Oktober 2003 war ein Hyperschallflugkörper der EADS/LFK erstmals über 7 Mach in Bodennähe – das ist eine Geschwindigkeit von etwa 2,3 Kilometer pro Sekunde – geflogen. Damit überschritt der Flugkörper den bei einem ähnlichen Versuch 2002 aufgestellten Geschwindigkeitsweltrekord von 6,6 Mach. Der erfolgreiche Versuch fand mit dem Erprobungsträger HFK E1 auf dem Versuchsgelände der Wehrtechnischen Dienststelle WTD 91 in Meppen statt.

Mit dem Hyperschallversuchsträger kann EADS eine breite Palette von technisch-physikalischen Phänomenen im Hochgeschwindigkeitsbereich untersuchen, die zukünftigen Anwendungen zugute kommen.

Mit der Steigerung der Geschwindigkeit auf über 7 Mach waren Untersuchungen von thermodynamischen und aerodynamischen Phänomenen verbunden. Außerdem konnten besondere Effekte in der Strukturmechanik erkannt sowie Komponenten und Werkstoffproben getestet werden. Herzstück des Hyperschall-Flugkörpers ist das konisch ausgeführte Hochleistungstriebwerk, das von der Bayern-Chemie konzipiert wurde. Es liefert bei einem Eigengewicht des Flugkörpers von zirka 130 Kilogramm etwa 23 Tonnen Schub ! Das Triebwerk bestätigte auch im Versuch vom Oktober 2003 seine einzigartigen Eigenschaften. Neben Gitterrudern kamen im Rahmen des Technologieprogrammes auch speziell für extrem hohe Geschwindigkeiten ausgelegte Planarflossen zum Einsatz.

 

 

Copyright © Lexikon der Flugzeuge und Hubschrauber von Wolfgang Bredow - Berlin, Spandau

 

Loading

 

Rocoptershop.de - Quadrocopter, Drohne und mehr...