Ihre Meinung, Ihre Fragen

Autos im

Technikmuseum
Sinsheim und Speyer

Ford Modell T Speedster:  1. Fließbandauto der Welt (2-sitzige Variante)

Ford Modell T

Beschreibung:

Das Modell T von Ford (umgangssprachlich auch “Tin Lizzie”, dt. Blechliesel) war das meistverkaufte Fahrzeug der Welt, bis ihm am 17. Februar 1972 dieser Titel durch den VW Käfer abgenommen wurde. Zwischen 1908 und 1927 wurden in den USA ca. 15 Mio. Stück gebaut. Der Wagen hatte einen Leiterrahmen und war das erste Auto mit Stahlkarosserie ohne Holzgerippe (es gab jedoch unzählige Aufbauten, auch von anderen Firmen, als Coupe, Lastwagen, Feuerwehrauto usw., bei denen auch Holzteile verwendet wurden.) Er hatte Deichselachsen (vorne geschoben), die sich an quer stehenden Blattfedern abstützten. Der seitengesteuerte Vierzylinderreihenmotor mit Magnetzündung hatte 2,9 oder 4,2 Liter Hubraum und war dreifach gelagert. Er trieb über ein halbautomatisches Planetengetriebe und eine Kardanwelle die Hinterräder an. Das einfache Planetengetriebe hatte drei Gänge, einer davon diente der Rückwärtsfahrt. Die Fußbremse wirkte auf das Getriebe, die Handbremse über Seilzüge auf die Außenbandbremsen der Hinterräder. Das Fahrzeug lief maximal 72 km/h.

Die Tin Lizzie war das erste Auto, dass auf einem Fließband gefertigt wurde. Nach der Umstellung auf Fließbandfertigung am 14. Januar 1914 wurde der Verkaufspreis von $ 850,- auf $ 370,- gesenkt. Um die Fertigung zu beschleunigen, wurde zwischen 1915 und 1925 nur in Schwarz produziert, da man so nur eine Lackierstraße brauchte und diese Farbe am schnellsten trocknete.

Beim diesem Ford Modell T Speedster handelt es sich um eine offene Variante mit 2 Sitzen.

 

 

Copyright © Lexikon der Flugzeuge und Hubschrauber von Wolfgang Bredow - Berlin, Spandau

 

Loading

 

 

Rocoptershop.de - Quadrocopter, Drohne und mehr...