Ihre Meinung, Ihre Fragen

Autos im

Technikmuseum
Sinsheim und Speyer

Chrysler 300 Convertible: Großserienfahrzeug mit einem 300-PS Motor

Chrysler 300 Convertible

Beschreibung:

Der Chrysler 300 wurde erstmals im Herbst 1954 von der Chrysler Motor Corporation vorgestellt. Der Kundschaft war es nun erstmals möglich, ein Großserienfahrzeug mit einem 300-PS Motor (daher der Name 300) zu ordern. Von der ersten Serie konnten 1.725 Stück abgesetzt werden.

Ursprünglich in der Modellreihe -New Yorker- angesiedelt, wurde der 300 im Jahre 1958 ein eigenständiges Modell. In der berühmten -Letter Series- 300A (1955) bis 300 L (1965) war der Bekanntheitsgrad der Fahrzeuge zwar hoch, die Verkaufszahlen blieben jedoch hinter den Erwartungen zurück. Als 1963 der Chrysler 300 zum Indy-500-Pace-Car ausgewählt wurde, gab es ein Sondermodell namens -300 Sport Series-, das mit über 25.000 verkauften Einheiten endlich den gewünschten Erfolg brachte. So blieb der Three-Hundred neben der ursprünglichen -Letter Series- bestehen. Im Jahre 1965 wurde die -Letter Series- mit dem Modell 300L entgültig eingestellt und der alleinige Vertreter zwischen dem nach amerikanischen Verhältnissen einfach ausgestatteten -Newport- und dem Luxuswagen -New Yorker- blieb der ab 1963 eingeführte 300, der mit dem Basismotor sowie mit Austattungsdetails des teueren -New Yorkers- bestückt wurde.

Technische Daten:

  • Baujahr: 1968
  • Motor: 8 - Zyl.
  • Hubraum: 7210 ccm
  • Leistung: 350 PS

 

 

Copyright © Lexikon der Flugzeuge und Hubschrauber von Wolfgang Bredow - Berlin, Spandau

 

Loading